SoLawi Erfurt - Gemüsesanbau in der Saison 2019

Wir arbeiten an der Anbauplanung für die Saison 2019. Nachdem unser Gemüsegärtner im April 2018 überraschend den begonnenen Anbau aus persönlichen Gründen eingestellt hat, sind wir uns im Kernteam einig geworden bis zum Herbst abzuwarten, wie sich die Situation auf seinem Gärtnerhof entwickelt.

Wie geht es in 2019 weiter? Aktuell entsteht eine neue Erzeugerinnenitiative - Pippi Pflanzstrumpf - mit der wir bereits im Gespräch sind. Bis Ende des Jahres 2018 waren die Planungen so weit fortgeschritten, dass nun am 30. Januar eine Infoveranstaltung folgt.

Die Solidarische Landwirtschaft - Pippi Pflanzstrumpf - stellt sich vor: „Wir machen uns die Welt- wie sie uns gefällt“ ... nach diesem Motto gründen wir, Maria, Andrea und Juliane in der Saison 2019 eine Solidarische Landwirtschaft mit 35 Ernteanteilen. Die AbnehmerInnen werden mit einer wöchentlichen Gemüselieferung einmal durch die Saison von Mai bis Oktober versorgt.
Jede von uns hat in den letzten Jahren in verschiedenen Betrieben eigene Erfahrungen im Gemüsebau gesammelt. Momentan sind wir wohnhaft in Erfurt und unsere Ackerflächen befinden sich in Großrettbach (Drei Gleichen).
Diese bringen wir jetzt zusammen mit unserem eigenen Konzept, angelehnt an den Permakulturanbau und eine bodenverbessernde Anbauweise. Der AbnehmerInnenkreis wird sich in der ersten Saison auf den Raum Erfurt begrenzen.

Solawi-Pflanzstrumpf

SoLawi-Pflanzstrumpf | Wir machen uns die Welt - so wie sie uns gefällt ...

Ausführliche Informationen zum Konzept der "Solidarischen Landwirtschaft" findest Du auf unserer Infoseite, dazu ausgesuchte Links und Lesenswertes zu den Themen Ernährungssouveränität, Agrarökologie, Bodenschutz und Landraub (Landgrabbing).

Banner SoLawi-Erfurt